Wanderung am Erlebnisweg Gamsgrube

Eigentlich kein Weg, sondern ein Erlebnispfad oberhalb des Paterzengletschers

... und mitten hinein ins Herz des Nationalparks Hohe Tauern. Auf der Franz-Josefs-Höhe - einem der schönsten Aussichtspunkte entlang der Großglocknerhochalpenstraße - geht es los. Der Gamsgrubenweg führt seine Besucher in die fantastische Naturwelt im Angesicht des höchsten Berges Österreichs. Abenteuer, Wissen, gesunde Bewegung - und das alles vor einer atemberaubenden Kulisse.

Der Weg zur Gamsgrube

Wer sein Auto parkt und sich auf den Weg macht, der merkt sofort - so einen Weg findet man nicht alle Tage. Ein breiter, bequem zu gehender Pfad mitten im Fels, immer oberhalb des Pasterzengletschers. Der Weg beginnt direkt bei der Franz-Josef-Höhe oberhalb des Gletschers und führt seine Besucher zum Sonderschutzgebiet Gamsgrube - wer etwas weiter gehen will, kann den Weg bis in den Wasserfallwinkel fortsetzen.

Am Beginn des Weges warten einige atemberaubende Tunnelsysteme, die extra in den Fels der Hohen Tauern geschlagen wurden. In diesen Tunnels sind einige Ausstellungen zur Sagenwelt rund um den Großglockner zu bestaunen. Im Schutzgebiet Gamsgrube wartet streng geschützte Fauna und Flora drauf, von den Besuchern bewundert zu werden. Beim Wasserfallwinkel ist ganz Schluss mit dem Gamsgrubenweg - der Rückweg erfolgt auf selber Strecke.

Wandertour-Fact-Box

Beste Wanderzeit:
Hochsommer - bzw. während der Öffnungszeiten der Großglockner Hochalpenstraße
Höhenmeter Aufstieg:
ca. 300 hm
Höhenmeter Abstieg:
ca. 300 hm
Gehzeit:
ca. 2 - 2 1/2 Stunden
Schwierigkeit Aufstieg:
Keinerleih Schwierigkeiten. Weg perfekt ausgebaut
Kondition:
Leichte Wanderung, aber unterschätzen Sie die Seehöhe nicht
Ausgesetzte Stellen:
Nein
Schwierigkeit Abstieg:
Technisch einfach. Der Weg ist perfekt ausgebaut
Panorama:
Volle Punktezahl. Die Aussicht auf den Großglockner und die Gletscherwelt der Hohen Tauern ist atemberaubend
GPS Position:
keine Angabe
Exposition Auf- & Abstieg:
Süd
Parken und Einkehr:
Parken bei der Franz-Josef-Höhe, Einkehr ebenfalls und danach im Hotel Lampenhäusl

Auf Wanderung nicht vergessen

Bergrettungsdienst Fusch a.d. Glocknerstraße
  • Wetterschutzkleidung
  • Ev. warme, lange Kleidung
  • Bei Wetterverschlechterung, Haube & Handschuhe
  • Sonnenbrille, Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz für die Haut
  • Ausreichend Proviant und Flüssigkeit
  • Info über Wetterbericht, Tendenz & Wetterentwicklung
  • Kartenmaterial & Toureninformation
  • Mobiltelefon, Fotoapparat, ev. Feldstecher
  • Telefon- & Notfallnummern (Hotel, Bergrettung etc.)
  • An der Hotelrezeption bescheid geben wohin die Tour geht

Lampenhäusl TIPP

Tja, wenn man das so liest, dann kommt man von selbst drauf. Der Großglockner und die Hochalpenstraße bieten sehr viel mehr, als nur auf ihr zu fahren und auf ihn zu blicken. Entlang der Strecke finden Sie eine Vielzahl an Möglichkeiten für Stops und Wissenswertes über Fauna & Flora des Nationalparks Hohe Tauern. Eine Reihe an Wandertouren bringen Sie ganz nahe ran an die Riesen der Bergwelt. Ausstellungen entlang der Straße laden ein stehen zu bleiben und sich umzusehen.

Im Hochsommer eignet sich das gesamte Gebiet entlang der Großglockner Hochalmpenstraße als tolles Ausflugsziel. Im Hochgebirge herrschen meist angenehme Temperaturen und Sie finden eine Vielzahl einfacher und wunderschöner Wanderungen im Angesicht der höchsten Gipfel des Landes. Fragen Sie doch einfach Sepp und Isabella, dei beiden helfen ihnen gerne weiter und haben tolle Tipps für Sie.

Passende Angebote

  • Sommer 2019 ab € 145,--
  • Sommer 2019 ab € 395,--
  • Sommer 2019 ab € 199,--
  • Rufen Sie uns heute unter +43.6546.215 an
    Call us today +43.6546.215

    Wir freuen uns auf Ihre Anliegen
    We look forward to take care of your concerns

    Jetzt online buchen     Kontaktieren sie uns
    Book online now     Get in touch with us